Leistungen

 
 
  • Glasreinigung / Fensterreinigung (auch Privathaushalte)

  • Lamellen und Wetterschutzanlagenreinigung

  • Photovoltaikanlagenreinigung mit Reinwasser (auch auf privat Häusern) 
  • Osmosereinigung wo keine Hebebühne hinkommt 
  •  
  •  
  • Grundreinigung von Linoleum, PVC und Kautschuk Belägen
  • Unterhaltsreinigung (nur Gewerbe)
  • Bauendreinigung
  • Teppichreinigung
  •  Komplettreinigung bei Wohnungsübergabe

 

 

Glasreinigung / Fensterreinigung

 

Bei der Fensterreinigung mit Rahmen wird in der Regel der Rahmen zuerst gereinigt, da je nach der zu beseitigenden Verschmutzungsart und des Verschmutzungsgrades verschiedene Reinigungsmittel bzw. –Hilfsmittel (Reinigungshilfsmittel sind z. B. Pad, Schwamm, Fensterleder etc.) zum Einsatz kommen. Die Rahmenreinigung umfasst eine Nassreinigung. Je nach Verschmutzungsart erfolgt sie durch den Einsatz geeigneter, auf die Oberfläche abgestimmter Reinigungsmittel.  

Nach der Rahmenreinigung erfolgt die Reinigung der Glasflächen. Dazu werden die Glasflächen mit Wasser und geeignetem Reinigungsmittel ein gewaschen. Haftende Verschmutzungen werden gegebenenfalls mit einem Pad bearbeitet. Je nach der Beschaffenheit der zu reinigenden Fläche werden die Glasscheiben entweder mit dem Wischer abgezogen bzw. mit dem Leder nachgetrocknet und anschließend poliert. Nach der Reinigung sind die Glasflächen sauber, frei von Schmutz und Streifen, sowie von überflüssiger Feuchtigkeit. Das abgelaufene Schmutzwasser auf den Rahmen und den Fensterbänken wird entfernt. 

 

Glasreinigung mit Reinwasser

 

Reinwasser besitzt überragende Reinigungskraft. Ganz ohne Einsatz von Chemikalien. Bei der Reinigung mit Reinwasser entfällt das Abziehen und Polieren des Glases. Die Scheiben trocknet ohne Rückstände streifenfrei ab. Man kann auch schwer erreichbare Glasflächen/Fenster reinigen mit Hilfe einer Teleskopstange. Dieses Verfahren eignet sich bei großen Glasflächen / Fassaden, und die man sonst ohne eine Hebebühne nicht erreicht.

 

Photovoltaikanlagenreinigung mit Reinwasser

 

Verschmutzungen durch Staub, Vogelkot,Ruß und Pollen vermindern die Leistung von Photovoltaikanlagen um bis zu 20 %.

Es ist ein Aberglaube das Regen die Solaranlagen sauber hält. Schauen Sie sich einmal nicht gereinigte Dachflächenfenster an. Die Reinigung erfolgt mittels Reinstwasser. Da dies keine Rückstände auf der PV-Anlage hinterlässt.

 

Unterhaltsreinigung

 

Die Unterhaltsreinigung wird definiert als eine wiederholende Reinigungsarbeit nach festgelegten Zeitabständen. Dabei können die Reinigungsarbeiten täglich, wöchentlich, monatlich oder auch in den individuell vom Kunden gewünschten Zeitabständen erfolgen.

Verschiedene Leistungen können beispielsweise im Rahmen der täglichen Unterhaltsreinigung eines Büros enthalten sein wie das Einsammeln von gebrauchtem Geschirr, die Reinigung von Tischen und Schreibtischen, die Säuberung von Türen, Akten- und Kleiderschränke im Griffbereich sowie die Reinigung der Lichtschalter, Glastüren und Spiegel, Computer-, Fax- und Kopiergehäusen, der PC-Bildschirme und Telefone.
Darüber hinaus werden Abfallbehälter und geleert und feucht gereinigt, Aktenvernichter geleert und Kartonagen beseitigt. Teppichböden werden durch tägliches Staub saugen in benutzen Zimmern gepflegt.
Sanitäre Anlagen in Büros werden ebenfalls täglich gereinigt. Hierzu gehört das Die Toiletten werden gebürstet, Becken und Deckel nass abgewaschen und desinfiziert. Waschbecken, Armaturen und Spiegel werden gereinigt und poliert sowie Fliesen im Spritzbereich abgewaschen. Böden von Sanitäranlagen werden täglich nass gewischt, Seifen- und Handtuchhalter werden gereinigt. Hinzu kommt das Auffüllen von Papierbehältern, Seifenbehältern und Toilettenpapier, je nach Bedarf und Auftrag.

 

Baureinigung

 

Die Baufeinreinigung kommt nach der Fertigstellung von Neubauten zum Einsatz, aber auch nach großflächigen Renovierungsarbeiten oder Umbaumaßnahmen. Ebenfalls geläufig sind die Begriffe Bauschluss- oder Erstreinigung.

Bei diesem Verfahren müssen vor allem Verschmutzungen beseitigt werden, die von Handwerkern verursacht wurden. Alle Oberflächen sind frei von Staub, Wischspuren und Schlieren zu hinterlassen. Gegebenenfalls müssen noch vorhandene Etiketten oder Schutzfolien an Fenstern, Türen oder ähnlichem entfernt werden.

Zum Einsatz kommen: Kehren, Nasswischen, Nassscheuern und Nasssaugen.

 

Grundreinigung

 

Die Intensiv- oder Grundreinigung dient dazu, haftenden Schmutz sowie abgenutzte Pflegefilme von Oberflächen zu beseitigen. Sie erfolgt in größeren Abständen – in öffentlichen Schwimmbädern beispielsweise einmal pro Jahr – und sollte im Voraus vertraglich festgelegt werden.

Ziel ist es, die Flächen sauber sowie schlieren- und fleckenfrei zu hinterlassen.

Zum Einsatz kommen die Nassgrundreinigung und eine trockene Pflegefilmsanierung.

Das Einpflege dient vor allem dem Werterhalt von stark beanspruchten Oberflächen, indem man sie mit speziellen Pflegemittel behandelt. Sie folgt auf eine Grund- oder Baufeinreinigung und soll die periodisch erfolgende Unterhaltsreinigung erleichtern.

Zudem sollte der Film bei Bedarf entfernt werden können.

Bei diesem Verfahren werden die Flächen nass gewischt und anschließend beschichtet.

 

Teppichreinigung

 

Saugen:


Trockenes Absaugen von lose aufliegenden oder schwach haftenden Verschmutzungen mittels Staubsauger. Ziel dieser Reinigungsform ist es, die Oberfläche von Grobschmutz, Staub und Flaum zu befreien. Haftende Verschmutzungen bei nichttextilen Belägen und in den Teppichflor eingedrungene Substanzen bei textilen Belägen (z. B. Getränkeflecken, Kaffee, Obstsaft) können noch auf der Oberfläche vorhanden sein.

Bürstsaugen:


Mechanisches Bürsten des Belages und trockenes Absaugen von lose aufliegenden Verschmutzungen mittels Bürstsaugmaschine. Ziel ist es, die Oberfläche von lose aufliegendem Grobschmutz sowie Staub und Flaum zu befreien. In den Teppichflor eingedrungene wasser- oder nichtwasserlösliche Substanzen (wasserlöslich z. B. Getränkeflecken, Obstsaft, Kaffee etc.) können noch auf der Oberfläche sichtbar sein.

 

Shampoonierung:


Reinigen des Belages mit Bürstenmaschinen unter Verwendung einer geeigneten Shampoolösung; anschließend wird die Schmutzflotte (der Schaum) abgesaugt.

Ziel dieser Reinigungsform ist es, die Oberfläche von haftenden, in die Polschicht (Flor) eingedrungenen Verschmutzungen, aufliegendem Staub und Flaum zu befreien. Je nach Beschaffenheit des Schaums unterscheidet man eine Nass- und eine Trocken-Shampoonierung. Die eingesetzten Mittel sollen eine schnelle Wiederanschmutzung verhindern.

Sprühextraktion:


Einsprühen der Reinigungslösung unter Druck mit mechanischer Unterstützung bei gleichzeitigem Absaugen der Schmutzflotte. Ziel dieser Reinigung ist es, die Oberfläche von haftenden, in den Teppich eingedrungenen Verschmutzungen, ebenso wie von Staub und Flaum zu befreien.

 

Bonnet-Pad-Verfahren:

 

Für die Zwischenreinigung Ihrer Teppichböden bietet sich die Bonnet-Pad-Reinigung an. Sie eignet sich für feuchtigkeitsempfindliche Bodenbeläge und Teppiche, die fixiert aber nicht verklebt sind.

Zur Reinigung wird ein Reinigungsmittel aufgetragen, welches die Verschmutzungen aus dem Teppich löst und durch die speziellen Pads wieder aufgenommen werden.

Das Bonnet-Verfahren ermöglicht eine Reinigung, bei der der Teppich direkt im Anschluss wieder begehbar ist. Es sind keinerlei Trocknungsphasen zu beachten. Dadurch eignet sich diese Methode besonders in Bereichen mit starkem Publikumsverkehr.

 

Objektservice

 

Der Objektservice beinhaltet z.B. die Treppenhausreinigung, Mülltonnenbereitstellung, Grünpflege im kleinem Rahmen, Gehwegreinigung.

 

Baufeinreinigung

 

Um das Objekt nach der Grobreinigung dann in einen bezugsfertigen Zustand zu versetzen benötigt man die Baufeinreinigung. Diese wird auch nach der Fertigstellung von Umbau- oder nach Renovierungsarbeiten notwendig. Bestandteil dieser Reinigung ist beispielsweise die Fenster- und Bodenreinigung sowie das so genannte Einpflegen der Bodenbeläge. Die Oberflächen sind frei von Handwerkerschmutz (Mörtel-, Gips-, Lackspritzer, Bohrstaub etc.) sowie von Schutzfolien und Etiketten. Außerdem sind die Oberflächen frei von Staub, Wischspuren und Schlieren.